Menu Kontakte

Indoor Generation: Wie viel Zeit verbringen Sie in Innenräumen?

15/02/21

Wie alt sind Sie? Zwanzig? Dreißig? Oder fünfundsechzig Jahre alt? Je nach Ihrer Antwort können Sie sich mit einem dieser Begriffe identifizieren: Baby-Boomer, Millenials, Generation X, Y oder Z. Alle diese Bezeichnungen wurden im Laufe der Jahre geprägt, um Ihre und jede Generation zu kennzeichnen. Was Sie vielleicht nicht wissen? Alle diese Generationen können unter einen einzigen Begriff fallen, mit dem Sie sich bis heute wahrscheinlich nie identifiziert haben. Der Name? Die Indoor Generation.

 

Der WHO Europa Bericht von 2013 hat gezeigt, dass wir 90% unserer Zeit in geschlossenen Räumen verbringen. Laut einer von YouGov durchgeführten Umfrage ist die folgenschwerste Angabe die Tatsache, dass wir uns dessen nicht bewusst sind. Außerdem unterschätzen oder wissen wir nicht die Risiken, die wir als Mitglieder der Indoor Generation laufen.

Zwischen März und April 2018 wurden 16.000 Menschen aus Europa und den USA für die Untersuchung befragt, deren Ergebnisse anzeichnen, dass mehr als 80% der Studienteilnehmer überzeugt sind, mindestens 3 Stunden pro Tag draußen zu verbringen. Aber das ist doch gar nicht wahr!

indoor generation

Dazu kommt ein mangelndes Bewusstsein der negativen Auswirkungen eines Indoor-Lebens auf unseren Körper hinzu. Schadstoffbelastete Raumluft, Feuchtigkeit, toxische Plastikmaterialien, schlecht belüfteten Räume und geringe Beleuchtung: Sie sind nur einige der sogenannten „unsichtbaren Mörder”, die unsere biologischen, körperlichen und kognitiven Funktionen beeinträchtigen.

Außerdem zeigen die neuen Grenzen des Wohnkomforts und der Epigenetik ganz klar, dass die Umgebung unsere DNA und unsere Reaktion auf Außenreize sowohl positiv und als auch negativ beeinflussen kann.

indoor generation

 

Indoor Generation: Unsere Tipps zur Bekämpfung der negativen Auswirkungen

Es wäre schön, wenn wir längere Zeit draußen verbringen und eine Verbindung mit Erde und Natur wiederfinden könnten. Allerdings ist das eine Bemühung, zu der wir uns nach Möglichkeit zwingen können und müssen. Tatsache ist, dass geschlossene Räume unser Alltagsleben besetzen: Schule, Büro, Haus und Geschäfte.

 

Deshalb ist es fundamental, dass diese Räume so gesund wie möglich werden. Hier finden Sie manche Tipps, die Sie ab sofort ausführen können:

 

 

Entdecken Sie sowohl die Erlebnisse derjenige, die sich für Zerobody schon entschieden haben, als auch die wissenschaftlichen Erkenntnisse, und schreiben Sie uns für eine kostenlose Beratung.