Menu Kontakte

STEFANO MIGLIORINI, Italienischen Meister im CrossFit

Eine Erfolgsgeschichte

Stefano Migliorini, geboren 1989, hält seit 2012 den Titel „Fittest in Italy“ in der internationalen CrossFit-Szene.

Er nahm an 7 regionalen Europameisterschaften teil (von 2012 bis 2018) und qualifizierte sich 2019 und 2020 für die „CrossFit Games“ in der Kategorie „National Champion“.

Auf die Frage, wie er sich selbst definieren würde, antwortet Stefano: „Schwer zu sagen… wegen meiner Einsatzbereitschaft, meiner Lust am Wettkampf und am Training und überhaupt würde ich mich als resilient beschreiben“.

FINALE1
FINALE4
FINALE2

Der Unfall ereignete sich absolut zur Unzeit

2019, kurz vor der Qualifikation für die CrossFit Games – in einem entscheidenden Moment seiner Profi-Karriere, erlitt Stefano beim Training eine schwere Verletzung: Beim „olympischen Gewichtheben“ mit 120 kg (Gewichtheben mit schwerer Langhantel) wurde die rechte Schulter ausgekugelt. Abgesehen von den extremen Schmerzen, musste sich Stefano auch mit den negativen Emotionen auseinandersetzen, die durch dieses Ereignis ausgelöst wurden: Wut, Angst und Frustration.

Dank der gleich nach der Verletzung vorgenommene Reha gelang es ihm, sich für die CrossFit Games 2019 und 2020 qualifizieren. Doch nach zwei weiteren Episoden, bei denen die Schulter erneut ausgekugelt wurde und irreversibel verletzt wurde, war eine Operation unumgänglich.

FINALE6

Die postoperative Phase

Nach der Schulteroperation arbeiteten Stefano und sein Trainer Ernest Briganti nicht nur an der Wiedererlangung der körperlichen Verfassung, sondern widmeten sich auch der Heilung des durch den Unfall erlittenen emotionalen Traumas. Dafür holten sie einen professionellen Mentalcoach zu Hilfe, der den Sportler im Zuge der Rehabilitation nach dem ideomotorischen Prinzip auf Zerobody begleitete und überraschende Ergebnisse erzielte.

Stefano arbeitete mithilfe von Visualisierungstechniken am Schultergelenk und wiederholte die Bewegung mental immer wieder, zu einem Zeitpunkt, als die körperliche Genesung noch nicht abgeschlossen war. Ziel war ein „Reset“ aller mit den körperlichen Schmerzen und den negativen Emotionen der Verletzung assoziierten Informationen.

ZEROBODY3-1200
ZEROBODY1-1200
IMMAGINE_EVIDENZA_FLOAT_AMBASSADOR_645X545

Stefano Migliorini

Italienischen Meister im CrossFit

„Durch das Floating auf Zerobody erreichte ich einen Zustand tiefer Entspannung, in dem ich die mentalen Übungen der körperlichen Simulation der Bewegungen so spontan und real durchführen konnte, dass ich das Gefühl hatte, dass das Gelenk wirklich funktioniert.“

PICCOLA_ERNEST_645X645

Ernest Briganti

Co-Owner & Head Coach @Reebok CrossFit Officine

„Wir sind sehr zufrieden über die dank Zerobody und dank dem ideomotorischen Reha-Programm erzielten Ergebnisse. Dasselbe Ärzteteam, das die Kontrolluntersuchungen durchführte, hat festgestellt, dass das Schultergelenk während des Mentaltrainings tatsächlich arbeitete, und war sehr zufrieden mit der raschen Regeneration nach der OP“.